background
logotype
             

Aktuelles

Jahresabschlussfeier 2015

Am 16. Januar 2016 lädt der Vorstand alle Aktiven zur Jahresabschlussfeier 2015 in das Reha Hotel Schwäbische Alb ein.

Schäferlaufhock 2015

Hock zum Schäferlauf am Samstag, 18. Juli 2015

Um die Wartezeit auf den Uracher Schäferlauf (25./26. Juli) zu verkürzen, veranstalten wir am Samstag. 18. Juli 2015 wieder einen Hock zum Schäferlauf.

Von 14.00 bis 22 Uhr wird das Vereinsgelände Merzhausen zur Festmeile.

Mit Kaffee und Kuchen sowie Steaks und Rote, mit frisch gezapftem Bier und anderen Getränken, Live - Musik von den Song-Riders sollen die Besucher einen gemütlichen, stimmungsvollen Nachmittag und Abend erleben.

 

Herzliche Einladung an alle Einheimische und Gäste.

Glühweinhütte 2014

 

Wer seine Schritte zur Glühweinhütte auf dem Marktplatz lenkt, darf sich heute Abend auf eine Überraschung freuen. Das Holzhäuschen hat Nachwuchs bekommen, so viel verraten die Blumenfrauen des Verschönerungsvereins, die die Glühweinhütte betreiben, bereits im Voraus. Jedes Jahr, so ihr Ehrgeiz, wollen sie den Gästen, die sie bewirten, etwas Neues fürs Auge bieten. Deshalb umstehen bereits rotbemützte Herren das Holzhäuschen, außerdem fand ein hölzernes Rentier seinen Weg auf den Marktplatz.

 

Zum fünften Mal bieten die Blumenfrauen heuer die Möglichkeit, allabendlich gemütlich in die Adventszeit hineinzugleiten. Unter der Woche schenken sie ab 17 Uhr Glühwein und Punsch aus, dazu servieren sie Schmalzbrot. Samstags kümmern sie sich von 10 bis gegen 12 Uhr um das Wohlergehen ihrer Gäste. Zur Eröffnung heute Abend bruzzelt der Verschönerungsverein zudem Rote Würste, ab 18 Uhr erklingt Livemusik für die Festgesellschaft.

 

Ausnahmsweise sind die ehrenamtlichen Hüttenwirtinnen auch an zwei Sonntagen in der Bad Uracher Altstadt präsent. Wenn der Posaunenchor am ersten und vierten Advent zur weihnachtlichen Bläsermusik vor historischer Fachwerkkulisse bittet, können sich die Besucher nicht nur an den festlichen Klängen, sondern auch an den Heißgetränken des Verschönerungsvereins wärmen.

 

Gut ein Dutzend Frauen steht während der kommenden Wochen in der Glühweinhütte und kümmert sich um den Ausschank, nicht alle gehören dem Verschönerungsverein an, wie Rosemarie Stiefel, die die Arbeiten koordiniert, berichtet: „Die Bereitschaft zu helfen ist da.“ Das trifft nicht nur auf die ehrenamtlichen Wirtinnen zu, sondern gilt gleichfalls für die Stadtverwaltung sowie die Uracher Gewerbetreibenden. In einem benachbarten Wirtshaus darf der Verschönerungsverein die vielen hundert Gläser spülen, in denen Glühwein und Punsch ausgeschenkt werden. Kostenlose Hilfe kommt außerdem von einem ortsansässigen Blumenhaus und einem Elektrobetrieb.

 

Anpacken müssen ebenfalls die Männer des vereinseigenen Bautrupps. Sie schlugen die rund 20 Nadelbäume, die nun um die Holzhütte gruppiert für jenes heimelige Ambiente sorgen, das die Besucher so sehr schätzen. Erst vorgestern erhielten die Blumenfrauen wieder einmal ein großes Lob. So etwas Schönes, erklärte ihnen ein Herr aus Schwäbisch Gmünd, habe er bislang noch nicht erblickt. Offenbar empfinden das viele andere ebenso, denn die Zahl der Stammgäste ist hoch. Etliche nutzen die Chance, nach Feierabend auf dem Marktplatz vorbeizuschauen, um die Hektik der Vorweihnachtszeit abzuschütteln, bevor sie den Weg in die heimische Stube antreten.

 

Obschon die Glühweinhütte samt allen Accessoires für jedermann zugänglich ist, blieb der Verschönerungsverein bislang von Diebstahl oder Vandalismus verschont. „Es ist“, sagt der Vorsitzende Gerhard Schwenninger, „noch nie etwas weggekommen.“ Vielleicht, mutmaßt er, halte die Bevölkerung die Augen offen, damit das adventliche Idyll in seiner ganzen Pracht erhalten bleibt. Zu jenen Bürgern, die immer wieder nach dem Rechten schauen, gehört Günther Hail, den die Blumenfrauen nur „unseren Sheriff“ nennen. „Es ist“, betont auch Gerhard Schwenninger, „ganz toll, wie er sich um alles kümmert.“

 

 

 

©2019  -  Verschönerungsverein Bad Urach 2003 e.V.  
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok